Testpacken des Rucksacks 😳

Es dauert zwar noch etwas, aber mein Abreisetag rückt doch immer näher. So habe ich die Gelegenheit ergriffen und mal eine Auslegeordnung gemacht, was alles in meinen kleinen Rucksack reinpassen soll. Ich bin ziemlich erschrocken, ob der Menge der Dinge, die so zusammengekommen sind. Vermutlich war ich etwas zu optimistisch, was die 15 Liter Packmass angeht. Nun ist das meiste schon mal an seinem Platz, aber dann ist er wirklich prallvoll. Ich habe ja auch das Thermoleibchen und alle Jacken eingepackt.

packinglist
Auf der Küchenwaage gewogen 4’060g und mit den noch fehlenden Sachen 2’175g wird er mit 6’235g doch etwas schwerer als ursprünglich gerechnet. Die Differenz kann natürlich auch durch die Ungenauigkeit der Waage beim Auf/Abrunden auf 10g entstanden sein. Ist ja egal, am Ende zählt das Gesamtgewicht, das ich ein paar Kilometer mittragen darf.

Wie man sieht, hat es oben noch  etwas Platz für die Verpflegung unterwegs. Falls mal eine unwirtliche Gegend kommt, so ohne Restaurant oder Läden am Wege, brauche ich nicht zu hungern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s