Auf dem sonnigen Randen

Bei uns war es am Morgen noch neblig, wir wollten trotzdem etwas wandern, aber an der Sonne. Dazu ein Blick in die Webcams der näheren Umgebung. Die erste Idee, Innerschweiz wurde wegen dem  Fasnachtstrubel verworfen. So haben wir uns für den Siblinger Randen entschieden. Erst schnell auf map.schweizmobil.ch eine passende Runde gezeichnet und schon war diese auf dem iPhone bereit, um uns den Weg zu weisen. Ab dem Parkplatz ging es stetig bergauf bis zum Turm, den ich alleine besteigen musste. Schade, dass die Fernsicht nicht optimal war, den von hier sieht man die gesamten Alpen vom Bündnerland bis zum Berneroberland. Beim Hotel Siblinger Randenhaus gab es einen Mittagshalt, bei Wildschweinschitzel „Mirza“, ausreichend Mineralwasser und 🍷🍷 für beide. Nach dem ☕️☕️ wanderten wir gemütlich weiter über den „Lange Rande“ zurück zum Parkplatz.

SiblingerRanden.png

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s