Der allerletzte Tag Zuhause

So, heute Abend wird der Rucksack endgültig gepackt und morgen früh kommt noch etwas Kleines zu essen hinein. Eine der beiden Wasserflaschen werde ich beim ersten Brunnen auffüllen. Falls es dann doch noch Nachschub braucht, ist dies kein Problem. Wir sind ja in der Schweiz, da kann man, bis auf wenige Ausnahmen, das Wasser fast überall trinken. Ansonsten gibt es ja überall auch Alternativen wie 🍺 🍷

Das SBB Billet 🚂 ZürichKonstanz Bahnhof ist bereits gekauft. Vom Bahnhof aus geht es erstmals ein paar Schritte nordwärts, bis zum Münster aus dem 10. Jahrhundert. Auf dem Münsterplatz steht neben der Mariensäule ein prächtiger Wegweiser, der uns zeigt, dass es bis nur noch Santiago 2’340 km  sind.

konstanz
Konstanz vom Bahnhof zum Münsterplatz. Los geht es auf den SCHWABENWEG

SCHWABENWEG wird der Jakobsweg von Konstanz bis Einsiedeln genannt.

3 Gedanken zu “Der allerletzte Tag Zuhause

  1. Salome März 17, 2017 / 8:26 am

    Än guete Start und än erlebnisriche, wetterfründliche Marsch wünsched mir dir!
    So cool, dass du das Abentüür under d Füess nimmsch.
    Umarmig us em ZO vo ois 4!

    Gefällt mir

  2. Luis B. Perro März 17, 2017 / 2:29 pm

    Auch wir wünschen dir (unbekannterweise) einen guten Start, erfolgreiches vorwärtskommen und inspirierende Erlebnisse). Guten Weg!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s