Tag 26 Le Pin – La Côte-Saint-André

Das gestrige Nachtessen mit den Gastgebern Denise & Jean war auf 19h angesagt. Dies liess mir genügend Zeit, um zum See „Lac du Paladru“ hinunterzulaufen. Als ich nach dem Fotografieren zurücklief, traf ich auf Claudio 🇨🇭, er hat Ferien und will bis Le-Puy-en-Velay. Nach dem Znacht (Suppe, 🐟, Bohnen und Kartoffeln 🥔, Käse 🧀 und Dessert) bin ich bald aufs Zimmer um etwas TV 📺 zu schauen, in der Hoffnung damit vielleicht mein Französisch zu verbessern. Von Zuhause bekomme ich Anweisung, aus dem Fenster zu gucken, da es Vollmond 🌕 ist.

Das Frühstück ist bereits um 7h, danach geht’s gleich los, zuerst einmal zurück auf den Pilgerweg, da mein Logis etwa 2 Km abseits liegt. Claudio braucht noch etwas länger, er läuft dann später los. Mein Standard Wetter ☀️8°C, da ist wohl zum Danke sagen wieder eine Kerze 🕯fällig.

Hier noch das Chassigneux Kartäuserkloster «Ancienne Abbaye Chartreuse de Sylve Bénite» (Privatbesitz)

Auf dem Hügel, bevor es nach Le Grand Lemps hinunter geht, ein schönes Panorama mit Blick in die Plaine de Bièvre mit dem Flughafen von Grenoble

La Frette mit dem <Camino Frances> Signet und der Kirche

Sehr ländliche Gegend um Saint-Hilaire-de-la-Côte mit schönem Ausblick.

Gillinnay mit Chateau Louis XI. Und Kirche

La Côte-Saint-André ist der Geburtsort des Komponisten Hector Berlioz.

Übernachtung im Hotel Europe ZHP €60.-

IMG_0783

Garmin: Le Pin-La Côte-Saint-André

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s