Tag 30 Saint-Julien-Molin-Molette – Les Sétoux

Habe im Camping geschlafen, da gibt es kein Frühstück, ich laufe um 7:00h ins Dorf und hoffe auf ein offenes Café, „upsi“ war wohl mein Pechtag. Es ist kühl 5°C und 🌥

Heute verlasse ich die Region Rhône-Alpes, denn der Etappenort Les Sétoux befindet sich im Dept. Haute Loire (43) in der Region Auvergne. Es geht über den Col du Banchet ins Tal der «La Deume». In der Ferne liegt Bourg-Argental[gallery ids=“4148,4146,4147,“ type=“columns“]Nun bin ich im einzigen grösseren Ort der heutigen Etappe, nämlich Bourg-Argental angekommen, mit Kirche Saint-André mit sehenswertem Portal und Tympanon, aber als erstes stürze ich mich ins Café und erhalte zwar einen grossen mit Creme, aber für die 🥐🥐muss ich extra zur Boulangerie. Nach der Stärkung bin ich bereit für die schöne Kirche, nach dem Bestaunen der alten Orgel zünde ich eine 🕯an.

Dann treffe ich auf Elisabeth & ?… 🇫🇷 sie sind in Arlés gestartet und wollen nach Santiago. Aber die beiden laufen ein gemächlicheres Tempo, schon bin ich weg. Auf einmal wird es laut, vier Jungs mit Moto-Cross Maschinen fahren auf mich zu und winken fröhlich.

Einen letzten Blick auf Bourg-Argental

Man merkt es der Steigung an, dass die Strasse auf ein altes Bahntrasse gelegt worden ist. Da läuft es wie von selbst und ich komme bestens voran. Fotos vom Tunnel Eingang und Ausgang und dann musste der Zug 🚂 damals über das Viaduc de la Poulette. Dann erreiche ich die alte Bahnstation Saint Saveur en Rue (La Gare), wie man sieht, ist wenig übrig geblieben.

Ab jetzt wird es wieder steiler und ich kann bei Abri d’Aiguebelle in eine tiefe Schlucht sehen.

Der Kulminationspunkt auf knapp über 1200m wurde überschritten.

Yeah! Mein Etappen 🏁 Les Sétoux, gegründet im 13. Jahrhundert ist geschafft. Jetzt stelle ich fest, dass die Auberge auf Vorankündigung und nur für Gruppen über 15 Personen geöffnet wird. Schnell ein paar Häuser zurücklaufen und beim Haus mit „ici Info Gîte“ läuten. Diese Gîte ist bereits voll, aber sie kann mich auslagern in ein anderes Haus 300m weg. Die nächste Gîte in 8 Km ist auch voll, und nochmals 17 Km ist mir dann doch zu weit. Ein Frühstück kriegen wir am Morgen dann auch. ZF €21.-

Liebe Leute hier ist NIX mit WiFi 🤓 Bilder werden nachgeliefert.

IMG_0787

Garmin: Saint-Julien-Molin-Molette-Les Sétoux

2 Gedanken zu “Tag 30 Saint-Julien-Molin-Molette – Les Sétoux

  1. Melanie Weilenmann April 17, 2017 / 7:51 am

    Bonjour Paul. Wenn Du jeweils am Morgen ungefähr weisst, wie weit Du laufen möchtest, bitte doch die jeweiligen Herbergsväter oder -Mütter, für Dich für den Abend eine Reservation am Zielort vorzunehmen. Die kennen viel Unterkünfte und Leute, die nirgends aufgeführt sind.
    Heute bist Du auf weiten Strecken mit Dir und der Natur allein. geniesse den Tag!
    Herzlich, Melanie

    Gefällt mir

    • elCaminohike April 17, 2017 / 12:42 pm

      Liebe Melanie Danke für deinen hilfreichen Tipp. Ich werde das berücksichtigen für die nächsten Tage, ab le Puy en Velay hat mir Brigitta bereits gebucht. Heute bin ich im Hotel Les Plantanes gebucht.
      Ja du hast Recht Natur pur keine Leute, Restaurant, Hotel, Bäckerei. NIX. 😎

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s