Tag 66 Navarrenx – Aroue-Ithorots-Olhaïby

Alleine im Zweierzimmer erwache ich gut ausgeschlafen und gehe um 7h zum 🇫🇷Frühstück 🍮🍊-Saft, 🥖 und Konfi. Es ist 08:05, als ich mich bei leicht bedecktem Himmel 🌤18°C auf den Weg mache. Es geht durchs Stadttor, über die alte Steinbrücke aus dem 13. Jahrhundert, darunter fliesst der Gave d’Oloron. Heute kann ich es ruhig angehen, es sind nur 18 Kilometer. Ich laufe mit Stephan 🇩🇪 aus Stuttgart, er hat vorher im sozialen gearbeitet.

Interessanter Kreisel bei Castetnau-Camblong.

Bei der Konservenfabrik vor Lichos sitzt Lucy alleine, die beiden Italiener sind weg, auf dem Weg zum Somport Pass. Ich gönne mir eine Bierpause und kaufe für €2.- Pate du Basque als Zwischenverpflegung für morgen. Pascal kommt auch, aber von der Strasse, weil es etwas kürzer war. Stephan geht inzwischen weiter. Bei Lichos überqueren wir den Fluss «Le Saison», womit wir jetzt auch formell im Baskenland (Euskadi) angekommen sind, wir haben uns ja schon ein bisschen an die Sprache und an die Ortsnamen gewöhnt. Baskisch gehört übrigens zusammen mit Finnisch und Ungarisch in dieselbe Sprachgruppe, es wird also nur Wenige geben, denen der Zugang zur baskischen Sprache leicht fällt.

Kurz nach dem Wegkreuz habe ich mein Tagesziel erreicht, nur kann ich erst nach 16h dort hinein. So laufe ich mit Lucy und Pascal noch ein Stück, bis zur Gîte Ferme Bohoteguia von Lucy mit, weil man dort etwas essen und einkaufen kann, die Möglichkeiten sind hier sehr rar.

Ich gönne mir einen sehr feinen frisch zubereiteten Salatteller, dazu ein kleines 🍺Leffe, einen Gateaux de Basque dazu einen ☕️ Kaffee und zwei Päcklein Nastücher für €12.-, da kann man wirklich nicht jammern.

Nach dem Essen verabschiedet sich Pascal von uns, er will morgen schon in Saint Jean-Pied-de-Port sein, und am Mittwoch über die Pyrenäen gehen. Am Donnerstag ist ja ein Feiertag, da werden viele wandern. So nach drei Uhr mache ich mich auf den Rückweg, die zwei Kilometer laufe ich gemütlich und bin immer noch zu früh. So setze ich mich auf eine Bank am Schatten und geniesse das Nichtstun, bis es 16h ist. Wer morgen, nach dem Lesen des Warnhinweises hier nichts einkauft, ist selber schuld.

Beim Gartentor klingle ich, sehe aber noch kein Haus. Als es öffnet laufe ich durch und sehe das grosse Anwesen aus dem Jahre 1820, Anne-Marie et Dominique kommen mir mit dem schwarzen Hund entgegen. Nach der Hausarbeit geniesse ich ein Finkbräu aus Strasbourg.

Übernachtung im Maison Etchegoyenborda bei Anne-Marie et Dominique Queste. ZHP €75.- Gestern sind acht Pilger hier gewesen, heute bin ich der einzige, was mir auch recht ist. Den schönen Pool kann ich ohne Badehose nicht benutzen, aber ich bin nicht so der 🏊 Schwimmer, sondern eher ein 🏃🏼Läufer.

Um 18:30h werde ich zum Aperitif gebeten, ich werde schon mal spanisch eingestimmt. Es gibt selbst gemachte Tapas mit Sangria. Danach feine Lauchsuppe mit Gewürzen aus Espelette, das ist am 26. Mai mein Etappenziel. Als Hauptgang gab es Kartoffelstock mit Wildschwein Braten, die Sauce wurde von Domenique gemacht. Anschliessend wurde ich mit Fruchtsalat verwöhnt, die Weinbeeren wurden mit Armagnac verwöhnt.

Garmin: Navarrenx – Aroue-Ithorots-Olhaïby

Mit den neuen Schuhen habe ich nun bereits 290 Km drauf und bin froh, das es bis jetzt ohne Komplikationen ausging. Wobei ich anfügen muss, dass sich konsequente Fusspflege am Ende immer auszahlt, das tägliche eincremen hilft bei meinen Füssen jedenfalls. Leider sind die Tuben sämtlicher Hersteller noch nicht leer, wenn nix  mehr herauskommt, darum schneide ich sie jeweils auf, um den Rest für die nächsten paar Tage zu nutzen.

Ein Pluspunkt für 👣das Schrunden-Wunder von Fußpunkt! 🤗

2 Gedanken zu “Tag 66 Navarrenx – Aroue-Ithorots-Olhaïby

  1. corina Mai 25, 2017 / 9:44 pm

    haha, das tuben aufschneiden haben wir alle von oma, oder?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s