Tag 120 Porto Spaziergang

Heute sind wir spät aufgestanden und zum Frühstück in die Stadt ins Zenith – Brunch & Cocktails und waren prompt zu früh dort, die öffnen erst um 10h. Weiter nicht schlimm, da ich meinen ersten Kaffee ☕️ auch an einem andern Ort draussen trinken konnte. Die zwei frisch gepressten Orangensäfte waren lecker. Kurz nach 10h waren die Angestellten am Vorbereiten zum Öffnen, das bot Gelegenheit in den Kleiderladen zu schauen. Ich suche ja immer noch eine leichte Leinenhose. Fehlanzeige, und Baumwolle will ich nicht, aber ein weisses Leinenhemd passte mir. Inzwischen war das Lokal endlich offen, und wir konnten uns setzen.

Danach versuchten wir zwei, das Art-Quartier zu lokalisieren. Entweder schlafen die Künstler alle noch, oder unsere Suche war einfach am falschen Ort. Lauras Sperberaugen sehen einen Kleiderladen, da müssen wir unbedingt hinein, sie zeigt mir ein Hemd, das ihr aufgefallen ist, und ich probieren muss. Dann noch ein zweites und die Hose dazu. Als sie mir eine weitere – kurze – Hose bringen will, lehne ich dankend ab. Wir verlassen den Laden mit dem Fang des Tages, das eine Hemd war erst heute geliefert worden. Es ist toll, eine Tochter zu haben, die sich so um den Vater kümmert in ihren Ferien. Später fanden wir noch einen schönen Laden A Vida Portuguesa in einem wunderschönen alten Haus.

Ach, wie die Zeit auch mit Nichtstun vergeht, es ist schon Mittagszeit. Laura möchte gerne im Restaurant Book essen. Mit Google Maps stellen wir fest, dass wir bereits in der richtigen Strasse sind und sich das Book zwei Häuser weiter vorne befindet. Heute ist Samstag und Brunch-Tag, aber das passt uns nicht, so gehen wir ins Ostras Coisas und bestellen schmackhaften Rodovalho für uns beide. Zum Aperitif ein Bier, zum Fisch 🐟 Weisswein und nach der Creme Brûlée noch einen Kaffee ☕️ dazu runden das feine Mittagessen ab.

Als wir zum Hotel zurückkehren, ist in der Fussgängerzone viel Betrieb und etwas weiter ist Folklore angesagt.

Unser Nachtessen nehmen wir heute im Hotel ein, am Wochenende gibt es ein fünf Gang Überraschungs-Menü. Ich nehme noch eine dreier Degustation Wein dazu, Laura bleibt beim Mineralwasser. Zuerst wird uns eine Pilzschaumsuppe aufgetischt. Es folgt eine gedämpfte Tomate 🍅 gefüllt mit Feta Käse und Reis. Es folgt smoked Octopus 🐙mit Algen in der Bento Box. Anschliessend wird uns ein Koel (Eudynamys) / cuckoos) auf Karottenmousse serviert. Als Zwischengang wird uns ein Zitronensorbet mit Wodka aufgetischt. Der grossartige Hauptgang ist Lachs mit Kartoffelstock/Sellerie Purée und karamellisiertem Gemüse. Als Dessert bekommen wir Pear 🍐 & Apple 🍎 Pie Crumble mit Weinbeeren/Rum Glace. Zum krönenden Abschluss trinke noch einen 2009 Portwein, der bis 2013 im Fass war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s