Tag 4 Noli – Loano

Wir gehen früh aus der Herberge, das Frühstück bekommen wir im naheliegenden Café, aber es besteht nur aus ☕️🥐 für Markus und ☕️🥐 für mich. Das ist schnell erledigt und wir starten kurz nach 8h bei Bewölkung und nur 6°C, es hat starken Wind und Böen bis 54km/h. Die gelbe Markierung lässt zu wünschen übrig, im GPS-TRACKS sehe ich, dass wir den Aufstieg verpasst haben und müssen einige Meter zurücklaufen. Das flache Stück ändert abrupt und es wird steil. So gewinnen wir rasch an Höhe, nach einer Stunde sind wir oben beim Semaforo auf dem Monte Capo Noli auf 276m. Der Turm ist abgesperrt, da es Militärgebiet ist, und es gibt nichts zu sehen.

Der Weg führt über den Hügelrücken bis auf 320m. Dann geht es wieder abwärts und um 10h kommen wir bei zwei Restaurants vorbei, die beide leider geschlossen sind. Wir wandern durchs Val Ponci zur Ponte delle Fate. Dort treffen wir vier deutsche Kletterer, die erst hier klettern wollten, sich nun aber ein anderes Gebiet aussuchen. Ab Verzi gehts wieder hinunter zur Hauptstrasse und weiter hinauf nach San Cipriano Calvazio 125m. Wir hören laute Rufe und machen Platz für drei deutsche 🚴‍♂️🚴‍♂️🚴🏻‍♀️ Biker. Unser Aufstieg dauert noch bis San Bernadino, ab dort dürfen wir wieder hinabsteigen nach Finalborgo, wo wir unseren Mittagshalt machen. Es gibt Pasta🍝 🍝 💦🍺☕️☕️ zum Abschluss. Kaum haben wir das schöne Dorf verlassen, geht es quer über die Hauptstrasse und gleich sehr steil und anstrengend hinauf bis zum Kulminationspunkt auf 300m. Bei der Kirche setzen wir uns ins Restaurant und gönnen uns den verdienten ☕️☕️ Kaffee. Nachdem wir den Ausblick genossen haben, dürfen wir wieder hinunter. Zuerst zur Kirche in Borgio Verezzi und dann zum Meer nach Pietra Ligure.

Rauf auf den nächsten Hügel nach Ranzi 170m, schöner Ausblick auf das Meer. In Loano angekommen sehen wir uns die Kirche Convento di Monte di Carmelo an und ruhen uns auf der Kirchenbank aus. Nun noch die restlichen Höhenmeter hinunter zum Stadtzentrum, dort marschieren wir ins erste Hotel und fragen nach einem freien Zimmer, es hat eines und der Preis passt zu den müden Beinen. Mit dem Lift hinauf ins Zimmer, als erstes die Schuhe ausziehen und ab unter die Dusche. Danach fühlen wir uns gleich besser. Markus hat mit Windows Phone Internet, mein iPhone meint: Weak Security und meint No Internet Connection.

Übernachtung: Torre Antica, Loano ZF €75.-

Garmin: Noli – Loano

Somit folgen die Bilder bei der nächsten InternetGelegenheit nach.

2 Gedanken zu “Tag 4 Noli – Loano

  1. schrittWeise März 22, 2018 / 6:59 pm

    Hallo Paul, ich wünsche euch noch eine aufregende und verletzungsfreie Zeit. Liebe Grüße und alles Gute, Dario

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s